Schon gelesen?  


O-Wurf Rüde 1 - One to adore - türkis - Buck
  Rüde 1 (türkis) - One to adore von den Traumpfotenschwarz/weiß Zuchtbuchnummer: VDH/ZBrH BOC 21238 "Buck"   03.12.2017 Buck 03.12.2017...
Read More...

G-Wurf Pedigree
Pedigree der Welpen vom G-Wurf ElternGrosselternUr-Grosseltern Ur-Ur-Grosseltern E-Sgr.12, D-Jgd-Ch. CfBrH/VDH, A-Jgd-Ch., A-Clubjgd.Sieger 11 Simaro...
Read More...

18.02.2015 In Gedenken an Gipsy .....
Schon gestern bekamen wir die unfassbare Nachricht, dass Gipsy durch einen Unfall schwer verletzt wurde. Sprachlos wie man in solchen Situationen...
Read More...

11.01.2015 CACIB Nürnberg
Jahresauftakt in Nürnberg auf der CACIB. Besser hat er nicht sein können. Schon am Samstag haben wir uns im Hotel mit vielen Ausstellern, teils...
Read More...

02.01.2016 Nachtrag zu 2015
Bedingt durch die Ereignisse rund um Romeo brauchten wir ein wenig Zeit für uns. Sicherlich wird das auch noch eine Zeit lang andauern, da die...
Read More...

26.02.2012 E-Wurf Bilder - 6 Tage alt
Unser E-Wurf entwickelt sich wirklich klasse. Der Tagesablauf ist absolut ausgeglichen und besteht für die kleinen Mäuse aus ausgiebigem Trinken...
Read More...

06.02.2015 So ist meine Traumpfote "Nala"
Manchmal kommet es anders als man denkt! Steffi stand mit uns in Kontakt, weit vor dem erwarteten Wurf, so wie das eigentlich bei fast allen unseren...
Read More...

Impressum
Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: Matthias und Susi Fahrig Fliederstr. 14 86836 Graben Kontakt: Telefon: 08232-79465 Telefax: 08232-904369 E-Mail:...
Read More...

11.04.2014 Den H-Wurf erwarten wir Mitte Mai
Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Ultraschalluntersuchung unserer Shiva die Trächtigkeit bestätigt hat. Somit erwarten wir den ersten...
Read More...

C-Wurf Tagebuch
   29.08.2011 Der gestrige Tag - wie sollte es auch anders sein - grausam für mich. Es tut immer wieder weh, die Racker gehen zu lassen,...
Read More...
   

Traumpfoten bei Facebook
Besuch uns bei Facebook
und triff dort uns und
weitere Traumpfoten

   

Gesunde Welpen aus
kontrollierter VDH Zucht
Plakette VDH 2018 mit vdTp Logo

Mehr Infos zum
Gütesiegel des VDH

   

Eine Woche ist der I-Wurf heute alt und somit ist es wieder Zeit, ein wenig über die Entwicklung der kleinen Racker etwas zu berichten.

Um es kurz zu machen, die erste Woche war ein Thriller mit Happy End. Alles begann mit einer normalen und wie meist wundervoll reibungslosen Geburt, welche in der Nacht vom 21.03. auf den 22.03. so gegen 1 Uhr als beendet erklärt werden konnte. Zu diesem Zeitpunkt war Schlafmangel und Freude über den Wurf in Überfluss vorhanden. Somit machte sich dann Entspannung bis zum nächsten Morgen breit. Am Sonntag waren dann erst einmal keine Besonderheiten zu vermerken und alles lief nach Plan.

Erste Bilder konnten gemacht werden und auch die Internetseite haben wir auf den aktuellen Stand gebracht, während Arusha sich rührend und perfekt um die vier Welpen gekümmert hat. Am Abend kam dann der erste Schock...... Eine Hündin hatte 46g abgenommen, während alle anderen stabil geblieben sind, im normalen Rahmen ein paar Gramm abgenommen haben oder auch schon zugenommen hatten. Im ersten Moment dachten wir natürlich, dass wir im Eifer des Gefechts nach der Geburt einfach falsch gewogen haben und schenkten dem nun aktuellen Gewicht nicht so die große Aufmerksamkeit. Der betroffene Welpe verhielt sich normal, war aktiv und war fast immer der Erste, wenn es um's Trinken ging. Dennoch wogen wir die Kleine später erneut und mussten feststellen, dass sie erneut abgenommen hat.
Nun war eindeutig der Punkt erreicht, an dem klar war, hier stimmt was nicht. Sofort kamen Erinnerungen an Sissy aus unserem B-Wurf hoch, welche wir sicherlich nie vergessen werden. An dieser Stelle ein Hoch auf Sissy :-) nicht umsonst bekamst du den Namen "Born to be alive von den Traumpfoten" und bist inzwischen 4 Jahre alt.

Ab diesem Moment nahm das Drama seinen Lauf. Die Kleine Maus nahm stetig ab und Susi kämpfte rund um die Uhr darum, dass die Maus wieder zunimmt. Matthias war beruflich von Montag bis Donnerstag unterwegs und konnte auch nicht helfen. Über Telefonate, Mails, WhatsApp und auch eine kleine Facebookgruppe standen wir alle in Kontakt und haben Informiert, wie der Stand der Dinge ist. Es tut gut, auch in solchen Situation Menschen zu haben, die einem beistehen und für den Fall der Fälle helfen - das beruhigt ungemein! So verlief auch der Montag mit einer schlechten Nachricht nach der anderen in Bezug auf die Gewichtsentwicklung der Kleinen. Natürlich standen wir in regelmässigen Kontakt mit unserer Tierärztin, die uns immer zur Seite steht - danke dafür - denn bereits am Montag bekamen die Welpen und auch die Mama ihre erste Spritze (Zylexis). Bis Dienstag Abend reduzierte sich das Gewicht um weitere 76g auf das Geburtsgewicht bezogen.
Am Dienstag packte Susi dann die Kleine ein und fuhr mit ihr zum Tierarzt, dort gespritzt gleich wieder heim zu den anderen und ab in die Wurfkiste. Am Abend wieder gewogen und schon wieder 14 g weniger. Die Verzweiflung war groß und Susi war mit den Nerven am Ende, was nach Nächten ohne Schlaf und ständiger Sorge um die Kleine kein Wunder war. Somit hatten wir inzwischen 100g weniger als bei der Geburt. Am nächsten Tag ging es dann erneut zum Tierarzt für weitere eingehende Untersuchungen der Kleinen und erneut eine Spritze. Somit war auch der Mittwoch bis Abends damit verbunden, die kleine immer wieder zum Trinken zu bewegen und sie genau zu beobachten. Widerspenstig und frech war sie die ganze Zeit über. Denn das verrückte an der ganzen Sache war ja, dass sie sich völlig normal verhalten hat. Es gab ausser der Gewichtsreduzierung keine Verhaltensauffälligkeiten. Sie war fit und frech und wollte auch alleine an Mamas Milchbar. Anlegen oder gar aus der Flasche ... Bäääääh, das will ich nicht!

Im Laufe des Mittwochs stellte sich dann die Wende ein - eine Nachricht ging raus: Sie hat 6g zugenommen! Natürlich war hierüber die Freude groß aber dennoch gedämpft, da man nie weiss ob es nun tatsächlich bergauf geht. Doch mit weiteren Besuchen beim Tierarzt am Donnerstag und auch Freitag (wir müssen ja auch mit den Kleinen das Autofahren üben "LACH") dürfen wir mit Stand heute, Samstag den 28.03. mitteilen, dass die Maus inzwischen wieder 454g um 6:30 Uhr gewogen hat.

Somit wiegt auch sie endlich mehr als bei ihrer Geburt und wir sind uns sicher, dass sie in den kommenden 7 Wochen ihre Geschwister einholen wird. Diese wiegen inzwischen natürlich erheblich mehr und nähern sich mit großen Schritten der Gewichtsverdopplung ihres Geburtsgewichtes.

Auch die Zuchtbuchnamen haben wir im Laufe der letzten Tage dann festlegen können. Klar war hier auch, dass es auch für diese kleine Kämpferin ein besonderer sein muss (wie schon damals bei Sissy). So bekam sie den Namen "In Love with the World von den Traumpfoten"

Ab jetzt gehen wir optimistisch in die kommenden Wochen und hoffen, dass wir den Wurf mit ihren zukünftigen Besitzern genießen können. Somit freuen wir uns heute wieder schöne Fotos, alle Namen und auch die aktuellen Gewichte bekannt geben zu können.

2015 03 28 Huendin 1   xxxx   In Love with the World von den Traumpfoten DSC 1195 
In Love with the World von den Traumpfoten
1 Woche alt

Hier geht es zu den einzelnen Seiten, die wir für jeden Welpen eingerichtet haben.

   
© Border Collies von den Traumpfoten