Schon gelesen?  


G-Wurf Pedigree
Pedigree der Welpen vom G-Wurf ElternGrosselternUr-Grosseltern Ur-Ur-Grosseltern E-Sgr.12, D-Jgd-Ch. CfBrH/VDH, A-Jgd-Ch., A-Clubjgd.Sieger 11 Simaro...
Read More...

25.10.2008 Züchterprüfung bestanden
An diesem Wochende waren wir mit 10 anderen Prüflingen der Landesgruppe Süd zur Züchterprüfung. Jeder hatte so seine Art mit der Nervosität vor...
Read More...

07.11.2011 Neue Bilder vom D-Wurf
Leider hat es dieses Mal ein wenig gedauert. Am Wochenende waren wir auf der Rassehundeausstellung in Stuttgart und hatten daher nur wenig Zeit. Aus...
Read More...

03.11.2015 Willkommen Just the one and only
Heute in der Früh gegen 9:00 war es endlich soweit. Unser Einzelkämpfer hat das Licht der Welt erblickt. Somit beginnt nun eine hoffentlich ruhige...
Read More...

08.+09.08.2010 Unser B-Wurf ist da
Kaum war das Ausstellungswochenden rum, fand Shiva, dass es jetzt der Richtige Zeitpunkt für die Geburt ist. Susi war ja noch auf dem Heimweg von...
Read More...

19.06.2014 H-Wurf im WM Fieber
Feiertag, Sonne, Fußball WM ..... Zeit für neue Bilder von den 7 Zwergen, die inzwischen alle den Welpenauslauf genießen und jeden Winkel...
Read More...

27.02.2013 Romeo feiert seinen 7. Geburtstag
Unglaublich aber wahr.....  Romeo wird heute schon 7 Jahre alt. Wir wünschen ihm und seinen Wurfbrüdern - Mädels gab es ja nicht unter seinen...
Read More...

01.09.2007 Dog Dancing Seminar mit Romeo
Heute waren wir mit Romeo auf einem Dog Dancing Seminar. Wir hatten super viel Spass und Romeo hat begeistert mitgearbeitet.
Read More...

01.12.2011 D-Wurf 5 1/2 Wochen alt
Heute gibt es bereits Bilder von unseren D's. Am Wochenende ist so viel los, dass die Zeit kaum für schöne Fotos reichen wird. Und damit keiner...
Read More...
   

Traumpfoten bei Facebook
Besuch uns bei Facebook
und triff dort uns und
weitere Traumpfoten

   

Gesunde Welpen aus
kontrollierter VDH Zucht
Plakette VDH 2019 mit vdTp Logo

Mehr Infos zum
Gütesiegel des VDH

   

Jede Geschichte hat einen Anfang....Und unsere, so wie auch die nun folgende Geschichte, begann im Juni 2009.
Im Juni 2009 kam unser A-Wurf auf die Welt. Dieser sollte, ohne das wir das zu diesem Zeitpunkt wussten, unsere darauf folgenden Jahre komplett verändern. Lara war die erstgeborene weibliche Traumpfote, die wir als allererste haben ziehen lassen müssen - Es war ein schwerer Tag, den wir nie vergessen werden. Tina und Vroni haben es uns zwar versucht "leicht" zu machen aber dieser Moment war trotz der Tatsache, dass wir absolut sicher waren, einen perfekten Platz für die kleine Maus gefunden zu haben, ein sehr tränenreicher Moment.

Heute, knapp 6 Jahre später, wissen wir, dass es richtig war, einem Sprichwort den Rücken zu kehren und es genau andersherum zu machen. Dieses Sprichwort sollte uns auch beim zweiten Streich wieder einholen.

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben ...... Und meistens kommt es anders als man denkt

Liebe Tina, Vroni und Reiner - vielen Dank für die nun folgenden Zeilen. Keine Sekunde haben wir es bereut euch drei unserer Traumpfoten anzuvertrauen. Wir hoffen, dass sie euren Alltag noch lange bereichern werden. Und nicht vergessen, immer wenn wir eine Traumpfote festgehalten haben, seid ihr dabei ;-) Der A-,C- und H-Wurf waren der Anfang - wer weiß was noch kommt.

 Hier aber nun eure Geschichte zu "So ist meine Traumpfote ....."

2015 05 Lara Romy Anny IMG 4455 b
Lara - Romy - Anny

Zum Ersten, zum…….

Alles begann Anfang 2009 Mika, unser Border Collie, feierte mal wieder mit meinem Vater Erfolge im Agility und Tina hatte den Drang endlich mal mit dem eigenen Hund an den Start zu gehen.

Es dauerte auch nicht lange und nach kurzer Suche stieß sie auf die Traumpfoten. Schnell war es beschlossene Sache und wir nahmen Kontakt zu Susi und Matthias auf. Nach dem ersten Besuch war die Enttäuschung groß, da es hieß alle Welpen seien eigentlich schon vergeben. Glücklicherweise erlöste uns Matthias nach kurzer Zeit und sicherte uns eine Hündin zu.

So kam es das Tina am 21.08.2009 endlich Lara (Attractive Trish von den Traumpfoten) abholen durfte. Sie war der erste Hund des A-Wurfs der Matthias und Susi verließ. Wie waren überglücklich, Susi und Matthias sehr sehr traurig.

Zuhause angekommen konfrontierten wir Mika mit dem neuen Familienmitglied. Anfänglich beobachtete er Lara aus der Ferne und war stets etwas skeptisch in der Hoffnung der kleine Hund würde irgendwann wieder gehen.  Nach 10 Tagen fand er sich dann mit seinem Schicksal ab und knüpfte erste Bande mit ihr. Nach kürzester Zeit waren Sie die besten Freunde. 

Lara war die kleinste und leichteste ihres Wurfes, entwickelte sich aber prächtig. Schnell war klar dass Sie zum größten Teil durch ihrer Mutter Shiva geprägt ist. Nicht nur ihr wunderschönes Aussehen, sondern auch ihr oft anstrengender und eigensinniger Charakter erbte sie von ihr. Auch braucht Lara keine anderen Hunde sondern fühlt sich immer schon in der Gegenwart von Menschen wohler. 

Das Training wurde schnell aufgenommen und das Ziel war immer schnellstmöglich die Begleithundeprüfung zu bestehen, da diese Voraussetzung ist um beim Agility an den Start zu gehen. Die ersten Agilityturniere bestritt Lara noch mit Reiner, aber am 13.05.2012 war es dann endlich soweit und Tina selbst konnte an den Start gehen. Als Agilityhund zeichnete Lara ihre extrem hohe Geschwindigkeit aus. Wir erreichten auch mehrere Platzierungen. Aber wie es beim Sport nun mal so ist, bleiben Verletzungen nicht aus. Durch ihre hohe Geschwindigkeit und ihre draufgängerische Art erhöhte sich das Risiko immer mehr. Mitte 2013 nach einer erneuten Verletzung entschied ich dann dass es das Beste für Lara wäre mit dem Agillity aufzuhören. Nun wird Lara erfolgreich im Rally Obedience geführt. 

Der zweite Streich

Der zweite Streich kam am 02.07.2011 zur Welt und hört auf den Namen Romy (Can you feel it von den Traumpfoten).

Mikas Kariere neigte sich dem Ende zu und er sollte in seinen verdienten Ruhestand gehen. Doch wie soll es weiter gehen? Klar Tina lief mit Lara, aber wer sollte Mika folgen? Ist es überhaupt möglich einen Hund wieder so aufzubauen und wenn ja ist er dann auch so schnell? Diese Fragen stellte sich Reiner und fand auch so gleich einen Antwort: Eine Traumpfote muss her.

So zog Romy Ende August 2011 in das Hause Huppert ein. Mika brauchte diesmal etwas länger und strafte den kleinen Hund drei Wochen mit Ignoranz. Aber wie auch bei Lara legte sich das wieder und sie wurden die besten Freunde.

Schnell wurde das Training aufgenommen und das erste Ziel sollte die Begleithundprüfung sein. Die nächsten 13 Monate wurden durch hartes Training geprägt. Und man mag es kaum glauben, am frühst möglichen Termin und zwar mit 15 Monaten und einen Tag hat Romy mit Vroni die BH bestanden.

Ihre erste Saison im Agillity bestritt sie 2013. Und wie es so ist, muss man sich erst einmal an das Umfeld auf einem Turnier gewöhnen.  Das hatte zu Folge dass das Jahr 2013 eher erfolglos blieb. Dennoch ließen sich Reiner und Romy nicht unter kriegen und sie trainierten weiter, um im Jahr 2014 umso erfolgreicher zu sein. Mehrere Platzierungen und sogar zwei Erste Plätze im A – Lauf waren das Ergebnis. 

Parallel dazu wurde Romy von Vroni im Obedience ausgebildet. Ihr erstes Obedience Turnier bestritt sie erfolgreich in Syrgenstrein. Ebenfalls wurde Romy 2014 noch Kreismeister in Klasse 1.

Romys Charakter ist geprägt durch Ruhe und Ausgeglichenheit. Sie ist brav und stets unvoreingenommen. Egal ob Hund oder Mensch, Romy sieht immer das Beste in einem.

Alle guten Dinge sind Drei

Da alle guten Dinge drei sind kam am 16.07.2014 unsere dritte Traumpfote zu uns. Wir tauften sie auf den Namen Anny (Heaven on Earth von den Traumpfoten). Sie hat ein sehr aufgewecktes Wesen und wie Welpen nun mal so sind, Anfangs auch sehr anstrengend. Nach dem sie die halbe Einrichtung angenagt und zerkratzt hatte, war eine extra Ladung Erziehung notwendig. Das erste Lebensjahr ist nun zu Ende und ihr Charakter hat sich toll entwickelt. Sie ist wesentlich reifer geworden und mittlerweile auch größer wie Lara und Romy. 

Ausgebildet wird sie für Agillity und Obedience. Das Agillity Training übernimmt wie immer Reiner und Vroni den Obedience Teil.

Momentan steht die Vorbereitung für die BH im Vordergrund. 

Wie immer werden wir euch auch über ihre Erfolge auf dem Laufenden halten.

Insgesamt haben wir drei wundervolle Traumpfoten bei uns. Wir möchten auch noch einmal die Gelegenheit nutzen uns für diese tollen Hunde zu bedanken. 

Vielen Dank für alles sagen

Vroni, Tina und Reiner

   
© Border Collies von den Traumpfoten