Schon gelesen?  


26.06.2010 A-Wurf Treffen
Anlässlich des ersten Geburtstages unseres A-Wurfes haben wir ein A-Wurf Treffen organisiert. Bei gigantischem Wetter haben wir uns so in Langenau...
Read More...

10.11.2015 J-Wurf wird heute 1 Woche alt
Heute ist es schon wieder eine Woche her, dass unser Mr. J (Just the one and only von den Traumpfoten) auf die Welt gekommen ist. Lässt man mal die...
Read More...

11.08.2013 Der G-Wurf plant den Ausbruch
Tja, die letzten Tage brechen an und unsere G-Wurf Welpen sind uns schon sehr ans Herz gewachsen. Dennoch müssen wir den Tatsachen ins Auge...
Read More...

03.11.2013 Jacko Junior und Aydah
Am Wochenende haben wir noch ein paar Bilder von Aydah und Jacko Junior bekommen.  Eine Traumpfote findet immer einen Platz zum SchlafenJacko...
Read More...

Kleine Spiele für Hunde mit ihren Menschen
Nachdem dein Mensch dich gebadet hat, lass dich KEINESFALLS abtrocknen! Viel besser, du rennst zum Bett, wirfst dich hinein und trocknest dich in den...
Read More...

Die 10 Eigentumsregeln des Hundes
Wenn ich's mag ist es meins. Wenn ich's im Maul habe ist es meins.
Read More...

18.01.2019 Neues zur Wurfplanung
Heute, an Tag 27 der Trächtigkeit, sind wir mit Jules zum Ultraschall gewesen. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir Ende Februar unseren...
Read More...

15.06.2013 Melli und Shaya bestehen die BH
Wir freuen uns riesig über die bestandene Begleithundeprüfung von Melli mit Shaya - "Designer Label von den Traumpfoten" Sie hat mit 57 von 60...
Read More...

Anruf eines Hundebesitzers bei seinem Hundetrainer
Besitzer: Gruber, schönen guten Tag Frau Klein Hundetrainer: Tach Herr Gruber. Na, wie macht sich Ihr Balthasar? Kommen Sie voran? Besitzer:...
Read More...
   

Traumpfoten bei Facebook
Besuch uns bei Facebook
und triff dort uns und
weitere Traumpfoten

   

Gesunde Welpen aus
kontrollierter VDH Zucht
Plakette VDH 2019 mit vdTp Logo

Mehr Infos zum
Gütesiegel des VDH

   

Border Collie Collapse, abgekürzt BCC ist eine neuromuskuläre Erkrankung, die genetisch bedingt ist. Die Erkrankung ist auch unter dem Namen Exercise Induced Collapse (EIC) bekannt. Der Erbgang ist autosomal-rezessiv. Ein Gentest ist aktuell (Stand 01/2015) für den Border Collie noch nicht verfügbar. Dennoch ist die University of Minnesota damit befasst auch für den Border Collie einen Test zu entwickeln. Hier weitere Infos direkt von der University of Minnesota zu dem Thema BCC.

Die ersten Anzeichen eines Exercise Induced Collapse (EIC) sind ein schaukelnder oder verkrampfter Gang, der Hund wirkt steifbeinig. Erkrankte Hunde entwickeln schon nach 5 – 15 Minuten Anstrengung (z. B. beim Training oder bei starkem Stress) eine Muskelschwäche und kollabieren.
Bei den meisten Hunden ist vor allem die Hinterhand betroffen, bei manchen setzt sich die Schwäche auch bis zu den Vorderläufen fort und führt somit zum Festliegen. Während eines Kollaps sind die Hunde meistens bei Bewusstsein, je nach Schweregrad der Erkrankung kann es aber auch vorkommen, dass sie desorientiert oder vorübergehend bewusstlos sind. EIC kann jahrelang unentdeckt bleiben, wenn der Hund keinem anspruchsvollen Training oder starkem Stress ausgesetzt ist.

Um ein besseres Bild über den Border Collie Collapse (BCC) zu bekommen gibt es bei YouTube unter dem folgenden Link etliche Videos, die Border Collies vor und während eines BCC zeigen.

Für die Rassen Bobtail, Boykin Spaniel, Chesapeake Bay Retriever, Curly Coated Retriever, Deutsch Drahthaar, Labrador Retriever und Pembroke Welsh Corgi führt Laboklin bereits Gentests durch.

Der EIC-Gentest für die oben aufgelisteten Rassen ist ein nützliches Instrument für die Züchter, um gesunde und leistungsfähige Hunde zu züchten. Es bleibt also zu hoffen, dass wir auch bald für die Rasse Border Collie und den damit möglichen BCC auch einen zuverlässigen Test bekommen.

Übersicht der Vererbung bei autosomal rezessiver Vererbung
Elternteil 1
Genotype
Elternteil 2   Genotype
Normal Carrier Affected
Normal All = Normal 1/2 = Normal 
1/2 = Carriers
All = Carriers
Carrier 1/2 = Normal
1/2 = Carriers
1/4 = Normal 
1/2 = Carriers 
1/4 = Affected
1/2 = Carriers
1/2 = Affected
Affected All = Carriers 1/2 = Carriers
1/2 = Affected
All = Affected

Die Tabelle macht deutlich, dass alle Verpaarungen, bei denen mindestens ein Elternteil "Normal" ist, risikofrei durchgeführt werden können. Die möglichen Ergebnisse einer solchen Verpaarung sind in den grau hinterlegten Teilen der Tabelle zu finden. Alle anderen Verpaarungen sind absolut zu vermeiden.

 

   
© Border Collies von den Traumpfoten